GSA Neutralisationsbecken

GSA Neutralisationsbecken sorgen für eine Neutralisation des alkalischen Baustellenabwassers und bringen den pH-Wert auf die geforderten neutralen Werte. Das belastete Baustellenwasser gelangt hierbei nach dem Aufenthalt in einem Absetzbecken, in welchem es von sedimentier- und aufschwimmbaren Inhaltsstoffen befreit wird, in das Neutralisationsbecken, wo eine kontinuierliche Neutralisation des Wassers durch CO2-Eintrag stattfindet.

Anlagentypen
Wir bieten Ihnen unterschiedliche Anlagengrössen für die verschiedensten Einsatzbereiche bzw. örtlichen Gegebenheiten.



GSA ASN-02 - max. 8–12 m³ / h bzw. 130–200 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit kleinem bis mittlerem Wasseranfall
  • Enge Platzverhältnisse

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 8–12 m³ / h bzw. 130 – 200 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASN-05 - max. 20–30 m³ / h bzw. 330–500 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit kleinem bis mittlerem Wasseranfall
  • Enge Platzverhältnisse

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 20–30 m³ / h bzw. 330–500 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASN-10 - max. 30–65 m³ / h bzw. 500–1100 l / min

Einsatzbereich

  •  Baustellen mit kleinem bis mittlerem Wasseranfall
  • Enge Platzverhältnisse

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 30–65 m³ / h bzw. 500–1100 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASN-20 - max. 70–135 m³ / h bzw. 1200–2200 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit grossem Wasseranfall

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 70–135 m³ / h bzw. 1200–2200 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage