GSA Absetzbecken

GSA Absetzbecken sind so konstruiert, dass sich Feststoffe wie Zementanteile, Kies, Sand und Schlammpartikel auf dem Beckengrund absetzen. Das teilgereinigte Wasser wird anschliessend der Schmutzwasserkanalisation zugeleitet oder bei einem zu hohen pH-Wert einer Neutralisation unterzogen.

GSA Absetzbecken sind nach SIA 431 dimensioniert und garantieren eine optimale Wasserbehandlung auf der Baustelle.

Die abgesetzten Schlämme müssen anschliessend fachgerecht entsorgt werden. Die Entsorgung kann auf verschiedene Arten erfolgen: z.B. Die Schlämme werden nach einer Entwässerung auf eine Inertstoffdeponie gebracht oder in flüssiger Form in ein Kieswerk transportiert und im Schlammteich abgelagert.

Anlagentypen

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Anlagengrössen für die verschiedensten Einsatzbereiche bzw. örtlichen Gegebenheiten.



GSA ASB-05 - max. 10 m³ / h bzw. 150 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit kleinem Wasseranfall
  • Enge Platzverhältnisse

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 10 m³ / h bzw. 150 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASB-10 – max. 20 m³ / h bzw. 330 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit mittlerem bis grossem Wasseranfall
  • Enge Platzverhältnisse

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 20 m³ / h bzw. 330 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASB-20 - max. 40 m³ / h bzw. 650 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit grossem Wasseranfall

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 40 m³ / h bzw. 650 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASB-30 - max. 60 m³ / h bzw. 1000 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit mittlerem bis grossem Wasseranfall

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 60 m³/h bzw. 1000 l/min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage

GSA ASB-40 - max. 80 m³ / h bzw. 1300 l / min

Einsatzbereich

  • Baustellen mit mittlerem bis grossem Wasseranfall

Leistung der Anlage

  • Max. zu behandelnde Abwassermenge 80 m³ / h bzw. 1300 l / min
  • Durchlauf-GewässerSchutzAnlage