06.09.2016

Sägemehl, starke Männer und „Hosenlupf“

Alle drei Jahre findet das Eidgenössische Schwinger- und Älplerfest statt und am 26. August 2016 war es wieder soweit. 280‘000 Besucher strömten an das grösste Volksfest der Schweiz. Zahlreiche Athleten, darunter Schwinger, Hornusser und Steinstosser zeigten in den drei Tagen, was sie können. Bei der Königsdisziplin, dem Schwingen, besiegte Matthias Glarner in einem spannenden letzten Kampf seinen Gegner Armon Orlik und erkämpfte sich so den begehrten Schwingerkönigtitel. In einer feierlichen Krönungszeremonie am Sonntagabend wurde dem Schwingerkönig nebst der Krone auch der traditionelle Siegermuni überreicht.

Ein Fest dieser Grösse erfordert auch eine angemessene Infrastruktur. So belieferte die Condecta AG das Eidgenössische Schwinger- und Älplerfest mit mehreren Kilometern MobilZaun und Gittern, Sanitärcontainern für das Schwingerdorf, Kabelbrücken zum Schutz der Wasserleitungen der ESAF-Brunnen und über 1'000 mobilen WC-Kabinen - aus logistischer Sicht der grösste Auftrag der MobiToil-Firmengeschichte. An dieser Stelle bedanken wir uns auch herzlich bei unserem Partner, der Firma Haldimann in Murten, für die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit der Krönung des Schwingerkönigs Matthias Glarner ging auch dieser Grossanlass in Estavayer zu Ende und wir behalten das Eidgenössische Schwinger- und Älplerfest 2016 als tolles Ereignis gerne in Erinnerung.